Pavillon im Garten

Gemeinschaftsstand im Garten

Haben Sie noch einen freien Platz in Ihrem Garten und wünschen sich einen Gartenpavillon? Tips und Wissenswertes über Gartenpavillons. Wenn Sie nach dem Pavillon Garten Stall-Test suchen, erhalten Sie verschiedene Suchergebnisse. Pavillon Tivoli Im Englischen Garten, München, Deutschland. Geben Sie Ihrem Garten das gewisse Etwas mit einem Pavillon der Marke Karibu.

Der Pavillon - Fotos, Anregungen und Tips

Der Pavillon ist viel mehr als ein einfaches Gartenhäuschen - er ist ein wunderschönes, gestalterisches Element, ein Zufluchtsort und eine Oase der Ruhe und gleichzeitig ein Hingucker. Die Pavillons schützen vor der Hitze der Mittagszeit, einem plötzlichen Sommerregeneinbruch oder einem erfrischenden Landwind an einem warmen Vorabend. Es ist kein Zufall, dass seine Historie fast so weit zurückreicht wie die der Garten.

Doch die Pavillonarchitektur erlebte ihren vorläufigen Zenit im Hochbarock, wo die kleinen, lichtdurchfluteten kleinen Häuser als Ruheplätze und Vergnügungszelte in den weitläufigen Parks genutzt wurden. Der Gartenpavillon wurde ab dem neunzehnten Jh. als kleiner Schwager des Park-Pavillons in privaten Gärten genutzt und ist bis heute ein begehrtes Juwel für Gartenfreunde geblieben. Doch die Pavillonarchitektur erlebte ihren vorläufigen Zenit im Hochbarock, wo die kleinen, lichtdurchfluteten kleinen Häuser als Ruheplätze und Vergnügungszelte in den weitläufigen Parks genutzt wurden.

Jahrhunderts als kleiner Schwager des Park-Pavillons in privaten Gärten genutzt und ist bis heute ein begehrtes Juwel für Gartenfreunde geblieben. Die Gartenpavillons sind nicht irgendein Haus im Garten, sondern ein ganz besonderes Designelement. Von der kleinen Unterkunft bis zum urigen Garten-Blockhaus gibt es Gartenpavillons in jeder Art und Weise und für jeden Bedarf.

Anders als bei einem herkömmlichen Gartenhaus werden im Pavillon keine Geräte mitgenommen. Stattdessen fungiert sie als große Terasse, auf der eine behagliche Sitzgruppe oder Gartendekorationen zum Nachdenken anregen. Im Allgemeinen ist ein Pavillon dadurch gekennzeichnet, dass er lichtdurchflutet und lichtdurchflutet ist und gleichzeitig Sonnen- und Niederschlagsschutz bietet. Der Pavillon ist ein idealer Ort, um sich zu schützen. Aus dem Pavillon können Sie Ihren Garten aus einem anderen Winkel als von der Terasse aus sehen.

Sie bieten einen stilvollen Akzent und ein ganz spezielles Ambiente für kleine Feste oder Kaffeepartys und schützen vor Witterungseinflüssen und Witterung. Egal ob im Frühjahr mit Blumen oder im Herbst mit Schnee bedeckt - ein gut erhaltener Pavillon ist das ganze Jahr über ein wunderschöner Blick. Für die Gestaltung eines Gartenpavillons ist zunächst die grundsätzliche Entscheidung zu treffen, ob der Gerätepavillon aus Stahl oder nicht.

Metal ist sehr robust, leicht zu reinigen und luftig-elegant. Abhängig von den Anforderungen können dann die einzelnen Längsträger aufgeklappt oder verschlossen werden, oder der gesamte Pavillon kann variabel auf- und abgerissen werden. Dagegen sieht der klassiche Holzpavillon recht urig aus, lässt sich aber leicht in nahezu jedes Landschaftsbild integrieren. Welches auch immer Sie sich für ein geeignetes Produkt wählen, überprüfen Sie bei der Wahl die folgenden Faktoren: Stabilität bei Stürmen und Schneefall, Abdichtung des Produkts zum Schutze vor Wind in Verbindung mit Witterungseinflüssen und gute UV-Beständigkeit für einen wirksamen Blendschutz.

Wenn Sie Ihren Pavillon auch im Winter benutzen wollen, sollten Sie eine verschlossene Version mit Fenster und Tür aussuchen. Die Pavillons gibt es in vielen unterschiedlichen Grössen, Werkstoffen und Ausführungen: Stahl, Messing oder auch Ziegel, offen, halb offen oder verschlossen. Einfaches Klettern in Pavillons aus Blech, in denen man Rosetten und andere Pflanzen züchten kann, ist ab 200 zu haben.

Neben dem puren Kaufpreis für den Pavillon müssen Sie bei vielen Modellvarianten auch die Fundamentierungskosten kalkulieren - immerhin soll der Pavillon einen festen Platz haben - und bei Bedarf den Bau durch einen Fachmann. Lange oder runde Hallen sind im Handel sowie in geschlossener oder offener Ausführung zu haben.

Teilweise abgedeckte Hallen sind im Unterteil der Außenmauern verschlossen, die Oberhälfte ist offen. Vor dem Kauf eines Gemeinschaftspavillons sollten Sie klären, wie viel Raum Sie zur Auswahl haben und welche Gestalt Ihr Gartenhäuschen haben soll. Leicht grössere, dauerhaft aufgestellte oder zugemauerte Geräte erfordern ein Betonfundament, so dass Sie in den meisten Bereichen eine Baubewilligung brauchen!

Beim Aufbau des Gartenhauses ist darauf zu achten, dass es den Blick in den Garten nicht verdeckt. Vielmehr sollte der Pavillon selbst als Blickfang fungieren und so positioniert sein, dass Sie Ihren Garten in seiner ganzen Schönheit sehen können, vielleicht mit Blick auf einen Springbrunnen, einen Weiher oder ein Vogelhaus. Je nach Wunsch können Sie Ihren Pavillon z.B. als Jagdschloss mit Geweihen über der Haustür, als blau-weiß gestrichenes Fischerhäuschen oder als gemütliches Puppenhaus mit Rüschenvorhang einrichten.

Eine besondere Vertreterin der Pavillons ist der Rankpavillon: eine formschöne Bauart aus Alu, Edelstahl oder Eisen ohne Mauern, die wie ein Gartenhaus nur von kletternden Pflanzen oder Reben umgeben ist. Auch für einen Kletterpavillon gibt es Raum in einem kleinen Garten, z.B. in der Mitte der Wiese. Sie wird ohne Fundamente im Erdreich befestigt.

Die Errichtung eines Gerätepavillons bedarf nicht viel Eingewöhnungszeit. Bei der Konstruktion des Gemeinschaftspavillons ist die symmetrische Bauweise der wichtigste Faktor. Vor der Arbeit brauchen Sie zunächst ein Unterbau, um die anschließende Standsicherheit des Hallenbaus zu gewährleisten. Eine konische, gewölbte oder pyramidenförmige Dachform ist charakteristisch für einen runde, sechseckige oder achteckige Gärtnerei.

Darüber hinaus sollten Sie den Einstiegsbereich mit einem Entwässerungssystem ausstatten und die Übergangspunkte des Gebäudes so gut abdichten, dass das Pavillondach Wind- und Wetterbeständig ist. Wenn der Pavillon auch im Sommer benutzt werden soll, braucht er eine gute Dämmung und Isoglas. Wenn Sie den Pavillon im Garten betonen möchten, können Sie auch eine zusätzliche Außenbeleuchtung installieren.

Der Pavillon soll den Garten visuell unterstreichen und sich stimmig in das Gesamtbild des Gartens integrieren. Die kletternden Rosen und Spaziergänger in Begleitung von Clematis sowie Heckenkirsche (Lonicera) und Elfe sind ideal für die Pflanzung des Pavillons im Garten. Wenn Ihr Pavillon sehr ebene Mauern hat, können Sie ein Gitter an einer Seitenmauer anbringen.

Mehr zum Thema